Versicherungen für Pferde - Foto by: M.E.  / pixelio.de - http://www.pixelio.de/media/391811{jathumbnail off}Haustiere begleiten in vielen Haushalten den Alltag. Der 1. Gedanke geht hier sicher zu Hund und Katze, aber es gibt auch Haustiere, an die man erst im zweiten Moment denkt – wie das Pferd. Aufgrund seiner Größe und Ansprüche, welche es an die Haltung stellt, ist das Pferd nur eingeschränkt „alltagstauglich“. Pferdebesitzer, die ihre Leidenschaft für den Vierbeiner entdeckt haben, werden sich davon aber sicher nicht beeindrucken lassen. Wer über die Anschaffung eines Pferdes nachdenkt, muss allerdings mehrere Punkte im Hinterkopf behalten.

Neben Unterbringung und der täglichen Pflege gehört dazu auch der Sicherheitsaspekt – für das Tier und dessen Umfeld. Ein Aspekt, der fast schon automatisch in den Versicherungsbereich führt. Welche Versicherungen für Pferde gibt es und sind diese Tarife sinnvoll?

Versicherungen für Pferde

Grundsätzlich bietet die Versicherungswirtschaft vier große Tarifgruppen für Pferde bzw. deren Besitzer an: die Pferdehaftpflichtversicherung, die Pferdekranken- und OP-Versicherung, eine Unfallversicherung und die Pferderechtsschutzversicherung. Was spricht für den Abschluss von Versicherungen für Pferde? Bezüglich der Haftungsrisiken, die aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch entstehen, sind Sinn und Zweck einer Pferdhaftpflichtversicherung klar, da deren Halter für Schäden verantwortlich gemacht werden können.

Dabei muss es sich nicht um ein unmittelbares Schadensereignis handeln, auch mittelbare Schäden werden teuer. Entsprechend sollten die Deckungssummen ausgestaltet werden. Eine gute Haftpflichtversicherung zeichnet sich zudem auch dadurch aus, dass sie Fremdreiter einschließt und den Mietsachschaden, wenn der Vierbeiner in einem fremden Stall untergebracht wird.

Bezüglich der anderen Versicherungen, also Pferdekranken-, OP-Versicherung und der Unfallversicherung muss sich jeder Halter vor Augen halten, welche finanziellen Auswirkungen zum Beispiel eine Krankheit mit entsprechender Behandlung haben kann und auch die „Anschaffungskosten“ für das Pferd beim Für und Wider berücksichtigen. Wer alle Fliegen mit einer Klappe schlagen will, kann übrigens zu Kombiprodukten greifen und hier für seinen Vierbeiner passende Tarife finden. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf www.finanzen.de/pferdeversicherung.html.

Foto by: M.E.  / pixelio.de – http://www.pixelio.de/media/391811


Schreibe einen Kommentar